Kom Tec Wendetische - Schmetterlingswender

Der Gebertisch (Holzrahmenbautisch) kann sofort oder auch später mit einem Nehmertisch ergänzt werden. So erhalten Sie eine leistungsfähige Wendestation.

KomTec - Montagetisch GM (Gebertisch)

Die variable Montagestation (Holzrahmenbautisch) für den universellen Einsatz bei der Montage von ein- oder zweiseitig beplankten Wand-, Giebel-, Dach- und Deckenelementen sowie Kniestöcken in Rahmenbauweise.

Schwerer Grundaufbau des Maschinenrahmens für absolut plane Arbeitsfläche.

Die Montagestation, auf der das Riegelwerk und die Balkenlage positioniert ausgelegt, gespannt und winkelgenau abgenagelt werden kann.

  • Die Breiteneinstellung und das Pressen der Elemente erfolgt motorisch auf Knopfdruck.
  • Die Positionierung des Rahmenwerkes erfolgt über einen verfahrbaren Druckbalken mittels motorisch angetriebenen Präzisionsgewindespindeln.
  • Unterteilter Pressbalken zur gleichzeitigen Bearbeitung von 2 unterschiedlich hohen Wandelementen.
  • Der Preßdruck ist stufenlos durch ein Überstromrelais einstellbar.

Durch den Spindelantrieb ist ein absolut paralleles Pressen der Wandelemente gewährleistet und dies auch, wenn mehrere Kleinwandelemente, auf der Station gleichzeitig gefertigt werden.

  • Die Stationen sind soweit technisch möglich vollflächig beplankt, für das Auslegen individueller Rahmenkonstruktionen.
  • Die Arbeitshöhe der Stationen beträgt 700 mm.
  • Der schwere Maschinenbau ist die Grundlage für absolut plane Elemente mit einem Elementgewicht bis zu 4,0 t.
  • Die Stationen werden komplett fertig und funktionsfähig angeliefert. Für die Aufstellung der Anlagen sind nur ebener, tragfähiger Boden sowie Elektro- und Druckluftanschlüsse erforderlich.
  • Systemrasterbalken mit Steckbolzen sind in die Arbeitsfläche der Station quer eingebaut, für das Einstecken der Steckbolzen, zum Pressen von Wandelementen sowie Kniestöcken mit einer Höhe unter 2,40m und von Presszylindern für schräge Wandkonstruktionen.
  • Anschlag unten und seitlich links mit 38 steckbaren Wendebolzen in rostfreier Ausführung, Abstand der Aufnahmen für Anschlagbolzen, ca. 600 mm.
  • Aufstellvorrichtung bis 80°(95°) Neigungswinkel.

Stationsstirnseite je 2 Stück Elektro- und Druckluftanschlüsse für das Ankoppeln von Handgeräten.

Die Stationen sind im Baukastenprinzip aufgebaut, daß sie gleich oder später mit einer Nehmerstation zu einer kompletten Wendestation ergänzt werden können (Muß bei der Bestellung angegeben werden !).

Arbeitsfläche-Länge (Elementbreite): von min. 1.000 - max. 12.000 mm
Arbeitsfläche-Breite (Elementhöhe): on min. 595 - max. 3.500 mm
Verstellbereich des Druckbalkens: von min. 2.400 - max. 3.500 mm
Anschlaghöhe (Elementdicke): bis 150 mm
Arbeitshöhe/Tischhöhe: 700 mm

Bei späterem Einsatz eines Nehmertisches sind die 350 mm Anschlaghöhe problematisch.

Nehmertisch M Universal

Dieser Nehmer hat einen schweren Grundaufbau des Maschinenrahmens
für eine ebene Arbeitsfläche.
Beplankung der Arbeitsfläche mit Mehrschichtholzplatten.
12 Anschlagbolzen unten für die Übernahme der Wandelemente, Höhe 120 mm.

An den Stirnseiten ist je ein Elektroanschluß (240V, 16A) und ein Pneumatikanschluß (R1/4 Zoll) für den Einsatz von Handgeräten wie Naglern oder Schußapparate.

Aufschwenkung über 3 Hydraulikzylinder für Elementgewichte bis zu 4.000 kg auf 85° schräge.

Sicherheitsventile an den Zylindern verhindern das versehentliche Absenken der Arbeitsfläche.

Für die Versorgung vom Geber zum Nehmer ist ein Kabelkanal von mind. 200 X 200 mm nach unseren Angaben vom Kunden kostenlos herzustellen.

Ausrüstung des Nehmers mit motorischer Verfahrung bis 2 m auf großen Profilrädern und Flachlaufschienen. Für unterschiedliche Wandstärken kann der Übernahmeabstand zum Geber durch einen Wahlschalter auf 3 Positionen eingestellt werden. Im Nehmer integriert zusätzliche Balasteinlage als Kippsicherung. Antrieb über Getriebemotor mit Sanftanlauf. Versorgung über mitfahrende Kabelschleppkette von unten.